Home

Herzlich Willkommen bei den Jumedita ´ s





Wenn euch unsere Homepage gefällt, oder ihr Anregungen oder auch Verbesserungen habt, würden wir uns über einen Eintrag in unserem Gästebuch sehr freuen.

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage.


Etwas zum nachdenken:

Liebe Kitteninteressenten

Leider herscht momentan eine Situation, in der viele nicht wissen, was auf einen zukommt. Erst Corona und dieses Thema scheint ja noch nicht erledigt zu sein – wie wird es da weiter gehen. Wird es wieder einen Lockdown geben, Schulschließungen, Kurzarbeit, ja sogar Entlassungen?
Diesen Zustand haben lange Zeit wenig seriöse Anbieter auf verschiedenen Verkaufsplattformen ausgenutzt. Nun kommt noch der Krieg in der Ukraine dazu und die explodierenden Preise. Keiner weiß wie sich diese Situation entwickeln wird und wie hoch diverse Nachzahlungen ausfallen werden. Die Anfrage bzgl. Kitten bei uns seriösen Züchtern ist in diesem Jahr extrem zurück gegangen. Und das betrifft alle Rassen. Man weicht lieber wieder auf o.g. Verkaufsplattformen aus und möglichst „günstig“ zu kaufen. Und das wird von den meist unseriösen Anbietern wieder schamlos ausgenutzt. Was dabei herauskommt, kann man fast täglich auf verschiedenen Facebook Seiten/-Gruppen lesen. „Mein Tier ist kurz nach dem Einzug krank geworden, es hat keinen Stammbaum, den sogenannten Züchter kann man nicht mehr erreichen, was soll ich nun machen?“ Ich bin da ehrlich, wer hier am falschen Ende spart, zahlt hinterher doppelt. Und ehrlich gesagt hält sich mein Mitleid mit diesen Käufern in Grenzen. Mir tun nur die Kitten leid. Und wenn dann die Aussage kommt:“ ich brauche doch aber keinen Stammbaum, ich will doch nicht züchten“, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Denn das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Kauft man ein Tier mit Stammbaum, weiß man was man kauft. Fertig, so einfach ist das. Es ist keine Garantie dafür, das dieses Tier nie krank wird, aber ich weiß zumindest, das der Züchter einem Verein angehört und was es genau für ein Tier ist. Eine Ragdoll z.B. ist noch lange keine Ragdoll nur weil sie so aussieht. Was alles an Rassen in dem Tier steckt, sieht man aber auf dem Stammbaum. Man hat sich ja schließlich nicht umsonst für eine bestimmte Rasse entschieden (Siehe auch Gedanken – Warum eine Rassekatze).

Ein weiteres Problem sind dann die Kitteninteressenten, die sich überall auf Wartelisten setzen. Diese Leute nehmen u.a. denen die bei einem bestimmten Züchter ein Kitten erwerben wollen den Platz weg und dieser weicht dann ggf. auf einen anderen Züchter aus. Daran sollte auch mal gedacht werden. Eine Rückmeldung das dann ggf. das passende Kitten schon gefunden wurde und man von der Warteliste gestrichen werden kann, kommt in 98% der Fälle nicht. Das finde ich sehr schade. Noch schlimmer sind allerdings die, die kurzerhand abspringen obwohl man schon wochenlang Bilder und Updates von den Kitten bekommen hat und sich zumindest über einen mündlichen Vertrag einig war und das oder die Kitten schon unverbindlich reserviert waren. Ich möchte einfach mal darauf hinweisen, das auch mündliche Verträge Rechtsgültigkeit haben und Schäden die evtl. durch einen verspäteten Auszug oder wenn sich gar niemand für das/die Kitten findet, eingeklagt werden könnten. Ich spreche hier leider aus eigener Erfahrung.

Etwas zum schmunzeln:

10 Fakten über 🐈🐈‍ die du unbedingt wissen musst:

1. Katzen können ihre Ohren um 180° Drehen. So können sie perfekt überhören, was du von Ihnen willst.
2. Katzen schlafen bis zu 16 Stunden am Tag. Außer um 4:14 Uhr. Dann sind sie wach.
3. Es genügt den Katzen zu wissen, dass wir sie Samtpfötchen nennen. Deshalb verzichten sie auf den Beweis und trampeln wie eine Horde Gnus durch die Wohnung.
4. Der Schwanz einer Katze ist genau drei Mal so lang, wie ihr Interesse an dem neuen Spielzeug, das du für sie besorgt hast.
5. Wenn Katzen eine Vase vom Regal schmeißen, tun sie das nicht um etwas zu zerstören, sondern weil sie hässlich war. Echt jetzt!
6. Katzen haben einen unglaublich feinen Tastsinn. Er hilft ihnen dabei, auch nachts den einzigen Teppich in deiner Wohnung zu finden, um dann darauf zu kotzen.
7. Wenn eine Katze dich kratzt, will sie dir sagen, dass du etwas falsch machst. Lernen durch Schmerz. Fast wie Kung Fu.
8. Du kaufst deinen Katzen das falsche Futter. IMMER.
9. Katzen können sich komplett zusammenrollen und finden so in der kleinsten Ecke noch Platz. Außer in deinem Bett. Da können sie nur quer liegen.
10. Ohne Katzen wäre alles grau 😻






Kontaktformular



Besuchen Sie uns auch auf:
Facebook: Tanja John Jumeditas Ragdolls
Instagram: jumeditasragdolls

Letzte Aktualisierung: 24.09.2022 – Gallerien vom R-Wurf